SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Millennial Guide: 10 Regeln die du mit Ü20 beachten solltest!

Zur Zeit setze ich mich sehr gerne mit Themen auseinander, die uns junge Frauen über 20 beschäftigen (sollten). Aus dem Grund denke ich, dass dieser Blog sich ein wenig mehr in diese Richtung begeben wird, da es mir wirklich Spaß macht! Einen genauen Plan habe ich noch nicht: Aber ich denke mit "Millennial Guide" treffe ich den Nagel auf den Kopf.

 Ich bin der Meinung, dass jede Frau aus ihren 20ern das Beste machen sollte - Denn, wenn nicht jetzt, wann dann? Vor allem wenn es euch wie mir geht - Die Familienplanung in sehr, sehr weiter Ferne ist und man selbst das erste mal "Freiheiten" genießt, die man evtl. in der Jugend nicht so hatte. Außerdem ist es kein Geheimnis, dass sich finanziell durch einen Vollzeitjob einiges geändert hat.
Im Endeffekt ist jetzt die Zeit der Zeiten, um Erinnerungen zu schaffen, sich organisieren zu lernen und in seiner eigenen Persönlichkeit zu wachsen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

1. Sage öfters JA!
Und damit meine ich in allen Lebenslagen: Wer kennt es nicht? Es ist Samstagabend - Man trägt seinen Onesie im Katzenlook und die Couch hält einen fest. Es ist warm, die Kerze duftet durch die ganze Wohnung und plötzlich öffnet man eine Nachricht auf dem Smartphone: "Wollen wir was machen?" - Tja und nun liegst du da - Und sagst nein, weil die Gesellschaft deiner Katzen dir ausreicht. Das ist falsch und ist etwas, was ich selbst noch lernen muss. Das Leben sollte nicht nur aus Katzen, Hasen und sonstigen Onesie's bestehen und Pombär-Ketchup-Tüten. Das ist ein Moment, um was zu verändern und einfach mal "Ja" zu sagen. Aber auch im Job ist es angebracht öfters "Ja" zu sagen, sich zu engagieren und sich zu bemühen.

2. Reise soviel du kannst!
Es ist mein persönliches Ziel für meine 20er Jahre - Ich möchte Reisen, soviel der Geldbeutel und Urlaubstage zulassen. Es ist klar, dass für das Reisen das Geld stimmen muss. Dennoch lässt sich auch mit geringerem Budget verreisen. Statt bei H&M und Zara 100 Euro beim Sale auszugeben, kann man sich für dieses Geld schon einen Hin-und Rückflug bei Ryanair leisten. Auch durch Air BnB ist Reisen nicht mehr so teuer, wie man oft vermutet. Reisen macht nicht nur Spaß, es lässt einen runterkommen - Man sieht Neues und sammelt Erfahrungen, die einem keiner mehr nehmen kann. 
3. Mach viele Fotos und drucke sie aus!
Das ist eine Sache, die wohl jeder von uns kennt - Wir horten so viele Fotos auf dem Smartphone und wenn dieses mal weg kommen sollte oder eben kaputt geht, sieht es wirklich mau aus. Alle Fotos sind weg und es bleibt nichts mehr, außer die Erinnerung an eine schöne Zeit. Aus diesem Grund sollten wir alle Fotos ausdrucken, in ein schönes Album kleben und uns in einigen Jahren sehr darüber freuen. Und mal so nebenbei - Ich gucke so gerne alte Fotos. Das war früher eine meiner Lieblingsbeschäftigungen bei meiner Oma. Fotos gucken, egal wie alt und wer drauf war.
4. Versuche deine Träume zu verwirklichen!Ganz ehrlich - auch hier wieder: Wenn nicht jetzt, wann dann? Es ist jetzt der perfekte Zeitraum, sich auf seine Wünsche und Träume zu fokussieren. Ich z.B. träume davon eine Rundreise an der Westküste der USA zu machen (Schon seit dem Film "Crossroads" mit Britney Spears :D). Freundinnen, ein Auto und der unendliche Highway - Und ganz ehrlich, dass ist mein Ziel für die nächste Zeit. 

5. Pflege deine Freundschaften!
Ein ganz wichtiger Punkt. Ich denke das ist ein Problem, welches wir alle kennen. Wir sind alle immer schwer beschäftigt - und so vergessen wir manchmal, die Menschen die uns ganz nah stehen. Es liegt in der Verantwortung von jedem die eigenen Freundschaften zu pflegen. Sich öfters zu melden und auch zu treffen, sei es nur für einen Kaffee (oder Kakao) in einem Cafe.
6. Fang an Geld zur Seite zu legen! 
Denn ein kleiner Puffer ist im Erwachsenenleben einfach wichtig. Wenn das Auto kaputt geht, wenn man einen Kurztrip plant oder mal spontan was buchen möchte. Ein kleiner Geldpuffer schadet nie und nicht vergessen - Kleinvieh macht auch Mist! Es müssen nicht immer die großen Beträge sein. 

7. Beende ungesunde Freundschaften! 
Ab einem gewissen Punkt muss man an sich denken und das ist bei ungesunden Freundschaften der Fall. Diese können natürlich sehr unterschiedlich sein, aber dennoch kann ich euch sagen: Wenn euch eine Freundschaft auslaugt, es einfach nicht mehr passt oder eben zu viel passiert ist, was euch nicht gut tut, dann wird es Zeit mit dem Alten abzuschließen. Ich weiß, dass es leicht ist, sowas zu sagen, dennoch war ich schon selbst in solch einer Situation und kann euch sagen: Ich fühle mich gut! Ich denke nun an mich.

8. Pflege deine Haut, wie eine Frau es tun sollte!
Mit 16 sah die Haut noch anders aus - Könnt ihr mir da zustimmen? Auch wenn meine Unreinheiten wohl nie weggehen werden, dennoch muss ich langsam feststellen, dass hier und da kleine Fältchen entstehen, die ich vor 5 Jahren noch nicht hatte. Aus dem Grund ist eine optimale Hautpflege wichtig - Eine anständige Augencreme, Tagespflege mit UV-Schutz und hier und da mal eine nette Maske für den Abend. 
9. Trau dich etwas und fang neu an! 
Der Punkt passt zu sovielen Bereichen im Leben. Sei es der Beruf oder der Wohnort. Wenn euer Beruf euch nicht glücklich macht, überlegt was euch Spaß macht. Ihr seid unzufrieden mit eurer Arbeitsstelle? Auch hierfür ist es nicht zu spät! Wagt etwas!

10. Ordnung ist das halbe Leben!
Organisation und Ordnung - Zwei Dinge die mir nicht immer leicht fallen, dennoch zum Leben dazu gehören. Wenn wir uns organisieren, Essenspläne schreiben, To-Do Listen führen und die Wohnung ordentlich ist, kommt man stressfreier durch den Tag (Stressfrei = Da freut sich auch die Haut). Es gibt Dinge auf die ihr keine Lust habt, ihr herumschiebt von einem Tag auf den nächsten? Willkommen im Club. Manchmal muss man den faulen Schweinehund überwinden und unschöne Sachen erledigen. Und das Gefühl danach: Unbezahlbar!
 
Habt ihr noch Tipps / Regeln für das Leben über 20? 
 



Kommentare :

  1. Super Tipps/Regeln und ich muss sagen, dass ich gemerkt habe, dass viele deiner genannten Regeln ich auch erst seit zwei Jahren angewendet habe. Davor habe ich mir nie Gedanken gemacht. Was ich auch gerne mir noch sagen: Kämpfe, denn du bekommst nichts im Leben umsonst.
    Wie ich darauf komme? Bei meinem Minijob geht es immer Auf und Ab und da muss man einfach durchhalten und kämpfen.

    Liebe Grüße, magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das NEIN-Sagen gehört aber auch dazu. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Reise so viel du kannst nehmen wir gerade in Angriff :D
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe,

    das sind alles super Tipps, um sein Leben im Handumdrehen glücklicher zu gestalten. Das Reisen werde ich bald in Angriff nehmen :)

    Hab ein wunderschönes Wochenende:)
    Lg
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
  5. Hi Nicci, coole Tipps! Ich liebe Blogpost mit kurzen, knackigen Tipps! Normalerweise heißt es ja immer, dass man auch mal nein sagen sollte. Aber warum nicht auch mal ja sagen bei gewissen Sachen :)
    Liebe Grüße
    Janina
    http://gossip-gaga.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tipps! Da werde ich ganz bald ein paar umsetzten, danke für den Tollen Beitrag!
    War super den zu lesen, hab einen schönen Abend.

    Liebste Grüße
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
  7. So richtig Regeln dafür aufstellen wäre nicht ganz so meins, aber besonders die Regel bezüglich des Reisen kann ich gut nachvollziehen! Meiner Meinung nach lernt man einfach so viel über andere Kulturen, aber auch über sich selbst kennen, was mich jedes Mal richtig glücklich macht!:)
    Liebste Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
  8. Du hast wirklich von allem was dabei. 👍🏻👍🏻 Fällt mir sonst nichts ein ❤️

    AntwortenLöschen
  9. Früher habe ich leider viel zu oft Ja gesagt, mittlerweile mache ich immer das Gegenteil und sage Nein.
    Mit den Fotos ist eine tolle Idee, ich habe mittlerweile soviele Bilder von meinem Sohn, die ich am Liebten alle ausdrucken möchte :D. Mit dem Geld zur Seite legen, habe ich schon gemacht, so konnte ich einiges an Babysachen kaufen.

    Dankeschön <3
    Das stimmt, da hast du recht. Ich war anfangs wirklich am verzweifeln, aber dann hat es doch geklappt :)
    Vielen Dank Süße :** Ich bin froh, dass ich selbstbewusster bin, früher war daran nicht zu denken :D

    AntwortenLöschen