Viele Gedanken schwirrten mir durch den Kopf - Soll ich hier weiter machen? Soll ich etwas neues beginnen? Soll ich es vielleicht endlich ...

Ich schließe ab mit der Vergangenheit

/
7 Comments
Viele Gedanken schwirrten mir durch den Kopf - Soll ich hier weiter machen? Soll ich etwas neues beginnen? Soll ich es vielleicht endlich komplett aufgeben und löschen? Fakt ist - von all dem, was ich mir hier persönlich 'aufgebaut' habe, kann ich mich nicht trennen. Auf diesem Blog habe ich so viele Stunden verbracht und mir die Seele aus dem Leib geschrieben.

Fakt ist aber auch, dass ich nicht mehr die bin, die ich mal war. Denn seien wir ehrlich - 2011 startete mein Abenteuer-Blog. Damals noch unter dem Titel "Die Kunst künstlich zu sein" und im Alter von 17 Jahren. Heute bin 22 Jahre alt und künstlich sein, ist für mich alles andere als "IN". In diesen 5 Jahren tauschte ich weiße Extensions gegen den praktischen gesträhnten Dutt, künstliche Wimpern gegen Wimpernzange und Tusche und meine Klamotten-Sucht gegen eine "neue" Sucht, die sich in meiner Ikea Alex-Kommode verbirgt (Ob nun die Sucht nach Beauty-Produkten besser ist, weiß ich selbst nicht.). 

Außerdem bin ich nun dem Ende meiner Ausbildung immer näher. Im Vergleich dazu, wusste ich 2011 nicht, was ich überhaupt mal machen möchte. Wobei ich würde fast behaupten, dass viele im Alter von 17 noch nicht wissen, was ihr Berufung ist?!

Zusätzlich habe ich noch etwas Ordnung gemacht in meinem Leben - negative Einflüsse brauche ich definitiv nicht und das werde ich für das Jahr 2016 beibehalten! Denn so wie es nun ist, ist es gut :). 

Mein Vorsatz 2016? Meine Liebe zum Schreiben hier wiederfinden und der Kreativität freien Lauf lassen. Ich möchten meinen Blog nutzen, als kleines Ventil und eine Art "Selbstverwirklichung" - denn ein bischen Farbe braucht mein Alltag wieder. 


Und was sind eure Vorsätze?
Wenn ihr auf eure Entwicklung zurückschaut, hat sich auch so viel verändert? 




You may also like

Kommentare:

  1. Wie ich mich freue, dass du wieder bloggst! ❤️

    AntwortenLöschen
  2. Jeder wird älter und man verändert sich. Bin gespannt was jetzt so alles von Dir kommt hier auf Deinen Blog :) ich freu mich! Meine Vorsätze 2016 habe ich auch gerade gepostet..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen zurück! :)
    Für das Ausleben unserer Gedanken ist die Bloggerwelt doch perfekt. Die Veränderung trifft im Laufe der Jahre jeden von uns, es wäre doch schade wenn wir uns nicht fortbewegen könnten im Leben.

    Ja, das jedes helle Make-Up unbedingt immer rosastichig sein muss versteh ich auch nicht. Aber gemischt mit der zweithellsten Nuance geht es sogar. :)

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bist du nicht die einzige die sich das fragt. Sonst wird der Markt immer aufgeteilt, aber bei sowas wichtigem wie Foundation funktioniert das natürlich nicht. :D

      -xx, Carina

      Löschen
  4. Oh ja, das kenne ich und das resümiert perfekt die Vor- und Nachteile eines Blogs. Du siehst, wie du dich verändert hast, aber du siehst nunmal auch, dass die Person, die du mal warst (und die dir eventuell gar nicht mehr sooo gut gefällt) noch immer durch die weite Welt des Internets herumschwirrt. Ich lösche sogar manchmal alte Artikel, weil ich mich um mein altes Ich fast schäme :D Andererseits gibt es, wie du sagst, fast nur die eine Möglichkeit, Geschriebenes, Gedanken und Fotos mit anderen Menschen zu teilen. Deshalb halte ich auch nach bald 4 Jahren noch so sehr an meinem Blog fest. Ich freue mich auf Neues von dir! ;) Happy 2016 und happy Blogging!

    AntwortenLöschen
  5. Das freut mich total, dass du wieder anfängst zu bloggen :) Ich freue mich schon auf deine neuen Posts

    AntwortenLöschen