Flugangst - Was tun bei großer Angst?

/
4 Comments
Hallo :) Unter meinem letzten Artikel erschien eine Frage von einer Leserin, die sich folgte, wie ich meine Flugangst überwunden habe bzw. welche Tipps ich geben könnte um die Panik im Flugzeug zu umgehen. Ich persönlich kenne es zu gut und habe gegoogelt, gegooglt und nochmals gegoogelt. Aber es gibt selbstverständlich gut Mittel zum Zweck um die Angst zu überwinden. 


1. Sitze neben jemandem den du kennst
Die letzten zwei Flüge haben mir gezeigt, was das für eine große Bedeutung hat. Auf dem Weg nach Korfu wurde uns schon am Flughafen gesagt, dass wir nicht zusammen sitzen werden und die kleine Panik brach in mir aus. Während des Fluges brauche ich eine "stützende Schulter" neben mir, die mir bei jedem rütteln, schütteln oder Luftloch sagt, dass das völlig normal ist und ich mir keine Sorgen machen muss. Außerdem vergeht die Zeit mit einem Gespräch viel schneller oder man kann beruhigter einschlafen. Während meines letzten Fluges saß ein älteres Ehepaar neben mir, die mich und meine Flugangst völlig ignoriert haben - außerdem hatten sie wohl einen großen Spaß dran, als ich mich beim Start an den vorderen Sitz klemmte. 


2. Ablenkung ist das A und O!
Während meiner Panik an Board durchblättere ich die verschiedenen Heftchen die im Flugzeug zur Verfügung stehen. Ob es das Heftchen vom Board Shop ist oder die Menü Karte. Vielleicht ist es für den ein oder anderen gut Musik mitzubringen. Außerdem kann man sich bestimmt mit einem guten Buch ablenken oder einer Zeitschrift. Und das wichtigste für mich natürlich außerdem im Flugzeug: Essen! Wie paradox es sich auch anhört, ich habe zwar Angst vorm fliegen, schlecht wird mir aber nicht. Also muss ich essen, denn das Essen lenkt mich ab :)....


3. Wenn es nicht mehr geht, dann auf zum Arzt!
Dieser Punkt ist der, auf den ich mich im Flugzeug am meisten verlasse. Ich fliege nicht völlig nüchtern und nehme vom Arzt verschriebene Tabletten gegen Angstzustände. Wobei ich sagen muss, wenn ihr sagt: "Naja so große Angst habe ich dann wieder auch nicht." - Dann fliegt lieber ohne jegliche Medikamente bzw. lasst euch was pflanzliches verschreiben. Mit dem Medikament welches ich verschrieben bekommen habe, fühlt man sich schnell müde und schläft ein bzw. hat ein Trunkenheitsgefühl! Also wenn ihr wirklich panische Angst habt, kontaktiert euren Hausarzt und lasst euch beraten :).... 




Habt ihr Angst vor dem Fliegen?
Falls ja, was könnt ihr noch für Tipps geben? :) 







You may also like

Kommentare:

  1. Ich selbst liebe Fliegen und habe bisher die meiste Zeit aller Flüge verschlafen. Außer den Start und die Landung, wenn ich das nicht mitbekomme bin ich immer schlecht gelaunt. Bei meiner besten Freundin ist das allerdings anders, als sie bei ihrem ersten Flug neben mir saß konnt ich sie fast nicht beruhigen. Da war echt das einzige was wir tun konnten ihr noch mehr von ihren pflanzlichen Mitteln geben und sie durchgängig beschäftigen, wenn sie nicht gemerkt hat, dass sie flog war alles okay. Mehr konnte ich für sie auch nicht tun.

    Liebe Grüße, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das hatte ich bei meinem ersten Flug auch, aber ich kann mich dir und deinen Tipps anschließen. Bei meinem letzten Flug sind wir mit einer Airline geflogen, die für jeden Passagier einen Bildschirm auf der Rückseite des Sitzes hatte inklusive Videothek. Oh Mann, war das genial. Wenn man einen Film oder eine Serie nebenher ansehen kann, dann vergeht der Flug so schnell.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss zugeben noch nie geflogen zu sein und hab halt die normale Angst vor dem Unbekannten.... Ich hätte außerdem eher sorge das mir schlecht wird... ich mag das nicht (wer schon :D )
    Ich glaub wenn ich Angst bekommen würde würde ich mich auch ablenken mit Musik oder Büchern....
    Pflanzliche Mittel sind auf jeden Fall gut! :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. bis vor 3 Jahren habe ich auch Flugangst gehabt. Sehr sogar! Seit dem bin ich 5x geflogen und es macht mir nichts mehr aus.
    Wenn man etwas nicht kennt, kann man auch keine Angst haben. War irgendwie blöd, dass ich das vorher nicht selber bemerkt habe. Man kann erst davon sprechen, wenn man es erlebt hat ;-)

    folge dir über GFC, da ich deienn Blog super finde!
    liebe Grüße Zoe von zoeloveslifestyle.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen