Tipps gegen Sonnebrand

/
8 Comments
Ja, viele von euch sind sicherlich, wie auch ich, eher der empfindliche Hauttyp. Und da ist Sonnebrand oft vorprogrammiert. Besonders wenn man nicht mehr so oft auf die Sonnenbank geht. Aus diesem Grund dachte ich mir, dass es vielleicht sinnvoll wäre einen kleinen Tipps-Katalog zu schreiben über Tipps zur Linderung des Sonnenbrandes. Wie ich darauf gekommen bin? Na klar, ich war gestern im Freibad und habe mir so einen Sonnenbrand zugezogen, dass ich jetzt in meinem Zimmer sitze mit geschlossen Rollläden - Ja, dass ist die gleiche Geschichte, jedes Jahr aufs Neue :D 


Tja, Sonnecremes und Co. bietet DM reichlich - jedoch nicht gesunden Menschenverstand und somit kam der Sonnenbrand gestern von ganz alleine. Vier Stunden in der prallen Mittagssonne - Yeah! War ja nicht hervor zu sehen oder? Aber jetzt mal einige Tipps von Profi - denn glaubt mir - das ist nicht mein erste Sonnenbrand! :D 

1. Nasses T-Shirt anziehen bzw. über die verbrannte Stelle legen:
Das ist mein absoluter Lieblingstipp - macht ein T-Shirt nass und zieht es an bzw. legt es einfach über die nasse Stelle. Es erfrischt und kühlt die Stelle über einen längern Zeitraum. Ob am Tag oder auch Abends wenn man schlafen geht - es lindert wirklich :)



2. Quark oder Joghurt auf die verbrannte Stelle verteilen:

Ja, den Tipps empfiehlt besonders meine Freundin, die sich vor einigen Jahren ganz schön das Gesicht auf der Sonnenbank verbrannt halt (Ja, die Bedienung hat nicht Bescheid gesagt, dass die Lampen gewechselt wurden!). Es kühlt und lindert :)



3. Sonne meiden und besser hinter verschlossenen Rollläden sitzen:
Auch wenn das Wetter wirklich toll ist und man gerne jede Sekunde in der Sonne verbringen möchte - lasst es sein, dass macht alles nur schlimmer so kann man vielleicht am Tag 3 schon die Sonne wieder genießen :)



4. Ab mit der Apres-Lotion in den Kühlschrank:
 Das Apre-Lotions zu empfehlen sind, ist ja kein Geheimnis. Ab mit den Bodylotions in den Kühlschrank - erstens ist natürlich eine Apres-Lotion gut und verhindert vielleicht sogar das häuten. Zweitens kühlt die kalte Lotion die Haut. Also ab in den Kühlschrank :)



 5. Viel trinken! 
Ihr hört richtig, zum einen ist es natürlich erfrischend, etwas kühles zu trinken und zum anderen ist es auch wichtig, weil durch Sonnenbrand viel Feuchtigkeit aus dem Körper gezogen wird. Also vieeeeeel trinken :)



Habt ihr noch eigene Tipps?
Oder bekommt ihr vielleicht gar keinen Sonnenbrand?






You may also like

Kommentare:

  1. Ich bekomme gar keinen Sonnenbrand - ich meide die Sonne im Sommer lieber :D Ich bin auch sehr empfindlich;und zwar nicht nur meine Haut sondern mein ganzer Körper kommen nicht mit Sonne und Hitze klar... :/

    AntwortenLöschen
  2. ui, das sieht aber böse aus... ich hoffe, dass es dir schnell besser geht!
    wahrscheinlich muss ich dir nicht sagen, dass jeder sonnenbrand die haut nachhaltig schädigt ;(
    ich bin da in den letzten jahren sehr vorsichtig geworden, weil ich auch eine ziemlich empfindliche haut habe, und creme mich immer gut ein, wenn ich vorhersehen kann, dass ich in die sonne komme. also im schwimmbad passiert mir sowas gott sei dank nicht mehr.
    aber ich kenn das auch, manchmal hat man nicht geplant, so lange draußen zu bleiben, oder das wetter war schlecht, als man losgegangen ist, und wurde erst so richtig knallig, als man schon unterwegs war. und dann hat man natürlich keine creme dabei.
    mir passiert sowas auch leicht im urlaub am strand - es ist windig am meer, man spürt die hitze nicht, und hinterher hat man die bescherung.
    mein tipp (vor allem im urlaub) ist deshalb, immer einen leichten schal/tuch mitzunehmen - keinen dicken natürlich, nur so ein hauchfeines tuch aus chiffon, seide oder ähnlichen leichten stoffen. den lege ich mir dann locker um die schultern wie eine stola, und so sind schultern und nacken ein bisschen geschützt. bei bedarf kann man ihn auch als kopftuch benutzen und die kopfhaut und das gesicht ein bisschen schützen. hilft auch sehr gut, wenn man schon sonnenbrand an diesen stellen hat und trotzdem raus in die sonne muss ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mittlerweile sehr empfindlich was Sonne angeht. Bekomme immer direkt Sonnenbrand, deshalb bleibe ich lieber aus der Sonne draußen. Aber der Tipp mit dem Quark und der Aprés Lotion ist super, habe ich damals schon getestet :)

    Ich war früher auch ein Mitläufer was WM oder EM angeht, obwohl ich keine Interesse dran hatte. Mittlerweile mache ich mein Ding :)
    Freut mich, dass du meine Genervtheit nachvollziehen kannst :D
    Liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, das sieht schmerzhaft aus >.< Ich wünsche dir sehr, dass der Sonnenbrand schnell wieder weg geht.
    Ich selbst kriege so gut wie nie Sonnenbrand, dafür aber durch die Sonne eine wirklich schöne Bräune. Da habe ich was gutes von meinen Eltern geerbt :D Am Anfang muss ich aber auch langsamer machen.

    AntwortenLöschen
  5. Das sind auch immer meine Erste Hilfe Tipps, die helfen wirklich :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bekomme auch kein Sonnenbrand weil ich einfach die Sonne meide zur Zeit bin ich noch empfindlicher als früher durch die Schwangerschaft. Ich habe auch immer Sonnenmilch 50 drauf! Man sollte einfach extrem aufpassen wenn man weiß das man sehr sonnenempfindlich ist dann kann man auch einen Sonnenbrand vermeiden!

    AntwortenLöschen
  7. da sind wirklich super tolle tipps bei :) hoffe die sonne kommt bald wieder raus, hoffe allerdings das ich sie diesen Sommer nicht anwenden muss :D

    AntwortenLöschen
  8. Haha, dein Post kommt wie gerufen! Ich bin recht anfällig auf Sonnenbrand und habe nun im Urlaub auch wieder einen schönen roten Rücken und auch rote Beine bekommen! ich nehme immer bodylotion, denn meine Mutter meint, das hilft - und das tut es auch:)
    Danke für die anderen Tipps!:)

    AntwortenLöschen