Serien-Tipp: Girls

/
4 Comments
Hallihallohallöle :) Liebt ihr Serie genauso sehr wie ich? Habt ihr auch das Verlangen eine neue Serien-Sucht zu bekommen oder habt ihr einfach nur nichts zu tun zur Zeit? Mir geht es sehr oft so! Die ein oder andere weiß, dass ich ja ein Pretty Little Liars-Junkie bin und vielleicht auch, dass bis vor zwei Wochen eine 72-tägige PLL-Sommerpause war. In dieser Zeit musst was Neues her! Und somit begann meine Recherche. :) 

Die meisten Mädels lieben wohl wie auch ich "Sex and the city". Nennen wir dat Kind bei Name: SATC ist einfach eine geile Serie mit passenden Rollen, einer passenden Umgebung und passenden Themen. Carrie trägt tolle Outfits, findet ihren Traummann und lässt uns junge Frauen über viele Dinge nachdenken. Außerdem kann Carrie es sich leisten in New York zu leben und dazu noch die schönsten Louis Vuitton Stücke zu besitzen. Aber die Wahrheit ist doch, dass SATC eine "Traumvorstellung" ist. Leider ist nun mal das Leben nicht immer ein Wunschkonzert auf dem man Prada trägt. 

Also dachte sich Lena Dunham (übrigens eine Hauptrolle der Serie "Girls"), dass das wahre Leben in New York gezeigt werden muss. Es muss gezeigt werden, dass nicht alles immer super läuft und den Traummann zu finden, ist ebenso keine leichte Sache. Außerdem hat nicht jeder das Gesicht von Angelina Jolie und die Figur von Jessica Alba. Wir Frauen machen Fehler, vielleicht auch zwei Mal. Wir sind manchmal naiv oder waren es, aber genießen dennoch das Leben in vollen Zügen. 


 Grob kann man sagen, dass die Serie von vier jungen Frauen handelt. Alle sind Mitte Zwanzig und erleben die unterschiedlichsten Phasen, die man vielleicht einfach in dem Alter durchlebt. Hanna (gespielt von Lena Dunham) wurde von ihrem unbezahlten Praktikum gekündigt und bekommt von ihren Eltern gesagt, dass diese sie nicht mehr finanziell unterstützen werden. Nebenbei führt sie noch eine sehr merkwürdige Beziehung mit Adam (diesen würde ich als sehr eigen bezeichnen) - Sie ist verrückt nach ihm und er benutzt sie nur für seine Bedürfnisse. Aber wie es manchmal eben im realen Leben ist, will sie es nicht wahrhaben. Außerdem wohnt mit Hanna, die 24-jährige Marnie zusammen. Diese hat gerade die Schnauze voll von ihrem "zu lieben" Freund. Die zwei weiteren Protagonistinnen sind die junge Shoshanna, die in ihrer Girly-Welt lebt und ihre Cousine Jessa, die das komplette Gegenteil von ihr ist. Jessa feiert gerne, ihr ist alles egal und sie lässt nichts anbrennen ;). 


Meiner Meinung nach ist diese Serie so gelungen, weil sie einfach das "echte" Leben zeigt. In manchen Momenten kann man sich gut mit den Hauptrollen identifizieren - oder vielleicht auch Paralellen zum eigenen Freundeskreis ziehen.




Kennt ihr die "Girls" bereits? 
Oder könnt ihr mir vielleicht eine neue Serie empfehlen?





You may also like

Kommentare:

  1. The Secret Circle ♡♡♡♡

    90210

    AntwortenLöschen
  2. Die Serie kenn ich noch nicht...was gucke ich zur Zeit? Mein Interesse an Serien hat sich sehr vermehrt. Früher guckte ich auch Gossip Girl und Pretty Little Liars was ich immer nochbgerne tue aber mittlerweile sind "Männerserien" dazu gekommen durch meinen Freund! Wie zum Beispiel The Walking Dead, Sons of Anarchy, The Blacklist....ich komme gar nicht hinterher mit dem Gucken! Zu Hause sein und entspannen ist einfach Luxus heut zu tage und ich liebe es!

    AntwortenLöschen
  3. Die Serie kenn ich auch noch nicht und ich bin auch ein absoluuuuuter PLL-Junkie :) Hat ja jetzt wieder begonnen :) In der Zwischenzeit hab ich dann Gossip Girl für mich entdeckt und hab auch schon alle Folgen durch :P

    Ganz liebe Grüße, Kathi von http://blondetiffany.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe erst einen Anlauf gebraucht um die Serie zu mögen, aber mittlerweile habe ich die 1. Staffel komplett gesehen und freue mich schon sehr auf die 2. Staffel. Genau weil die Serie "das echte Leben" zeigt, finde ich GIRLS auch so gelungen. Ausserdem sind die Charakter wirklich toll! Ein guter Serientipp! <3

    P. S. Seitdem ich meinen Blognamen von "Nici25Plus" in "zuckerblond" geändert habe, finden leider nicht mehr so viele auf meinen Blog. Vielleicht kannst du in der nächsten Blogvorstellung ganz kur meinen neuen Bloglink erwähnen! :)

    AntwortenLöschen