Blogger und ihre Konsumgeilheit

/
12 Comments
Ja, wie der Titel sagt. Kaum habe ich diese große und innere Lust zu bloggen, kommt auch die Konsum-Lust wieder. Es ist einfach faszinierend, wie sehr man als Blogger konsumiert. Und es ist wirklich nicht altersabhängig. Auch Bloggerinnen die gerade mal 14 geworden sind, verspüren diese Lust nach Konsum. Dann passiert es schon mal, dass junge Mädels High-End Produkte von Douglas nutzen statt Essence. Wobei ich das wirklich ohne darüber zu urteilen meine - es fasziniert mich einfach.

Gestern kam ein Paket an und vorgestern. Zwei weitere Pakete sind auf dem Weg zu mir und dieses mal sind tatsächlich Klamotten drinnen. Heeey, ungelogen ich habe schon lange nicht mehr so viel bestellt, wie die letzten Tage. Es kann man Urlaub liegen, aber auch daran, dass ich hier wieder tätig bin. Oder liegt es doch daran, dass ich fertig bin mit der Schule und mich nichts mehr belastet? Ich weiß es wirklich nicht, schaut man in meinen Kleiderschrank ist da gähnende Leere bzw. habe ich während den ganzen zwei Schuljahren morgens das angezogen, was mir als erstes in die Hände fiel. Darauf habe ich keine Lust mehr! Ja, ich gebe mich meiner Konsun-Lust hin und fange wieder an zu Leben. Denn ja - für mich gehört das zum Leben dazu.

Nun stellt sich aber die Frage: Warum konsumieren wir so viel? Warum fühlt man sich als Frau so gut, wenn man die lang ersehten Schuhe hat (Lügen wir uns nicht an, dieses Gefühl endet ein paar Wochen später.)? Und besonders in der "Bloggerszene". Man geht von Blog zu Blog und die besonders populären Bloggerinnen konsumieren viel: Ob es nun die neusten MAC Produkte sind oder eben der Victoria Secret's Bikini.... Zeigen was man hat ist hier die Devise. Aber warum eigentlich?

Oder leben wir einfach alle nach dem Zitat von Carrie Bradshaw: 
 "I like money right where I can see it: Hanging in my closet." 





Konsumiert ihr viel?
Und warum hat man den großen Druck zu zeigen was man hat?





You may also like

Kommentare:

  1. Ich werde andauernd angefixt, mit irgendwelchen Produkten die mir auch gefallen :-D Vor allem Kosmetik oder Pflegeprodukte. Manchmal kann ich die Sachen wirklich gut gebrauchen, aber manchmal sind sie auch unnötig xD Mein Freund sagt immer, ich habe einen sehr großen Konsum, er hat wirklich recht damit.Aber wir Frauen können alles gebrauchen :D
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Als ich mit dem Bloggen anfing habe ich echt viel konsumiert jetzt hält es sich in Grenzen. High-End Produkte habe ich noch nie gekauft und mich reizen Mac Sachen etc nicht. Ich bin auch mit den Drogerie Produkten zu frieden und mir ist das Geld echt zu schade. Zum Beispiel für nen Mascara über 30,-. Euro auszugeben davon kaufe ich mir lieber 3 paar Schuhe in nen billig Laden :D :D :D

    Aber ich verstehe total was Du meinst man wird so oft angefixst..man sieht es und denkt. "Will ich!!" Furchtbar...ich bremse mich dann aus und frage mich dann: "Brauchts du das wirklich???"

    Ich wünsche Dir noch eine tollen Sonntagabend

    AntwortenLöschen
  3. Ich kauf lang nicht mehr so viel wie vor 1-2 Jahren noch.
    Ich bin auch einfach nicht mehr so "Hype"-Anfällig.
    Meiner Meinung kauft man mittlerweile auch viel öfter und mehr weil die Sachen alle so günstig sind.
    Wenn ich mir bei YT die ganzen Primarkhaul Videos anschaue wird mir schlecht. Klar, die Sachen sind jetzt nicht mega grottenschlecht aber die meisten kaufen lieber dort 3 Tüten voll als sich mal ein ordentliches Teil zu kaufen. Da gab's mal eine Doku über Primark und es wurde eine YTberin gezeigt die den 3x3m PAX hatte, vollgestopft bis obenhin weil sie alle 2 Tage 5 neue Teile heimschleppt.
    Man will ständig zeigen was man neues hat.
    Es ist der Druck ständig neues zu haben, jedem Kacktrend zu folgen und viele geben lieber 100€ für 30 Teile aus als ein Hochwertiges Outfit davon zu kaufen.
    Ich find es einerseits toll dass sich die jungen Mädels vom Geburtstagsgeld mal mehr leisten können [bei mir haben die 80€ damals für max. 6-7 Teile bei H&M gereicht] aber es ist traurig wenn Frauen mit einem ordentlichen Gehalt nur in Primark und Konsorten rumrennen.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Besonders mit Make-Up. Ich hatte vorher meine 5 Lippenstifte und war damit vollkommen zufrieden. Mittlerweile habe ich bestimmt 40 -.- Das ist so furchtbar. Vor dem Bloggen war das nie so.

    AntwortenLöschen
  5. Seitdem ich blogge shoppe ich definitiv mehr! Das ist mir schon schnell bewusst geworden und erklären kann ich es mir oft auch nicht. Besonders bei neuen LEs von Catrice & Co. renne ich schneller an den Counter, wenn ich vorher einen Beitrag dazu gelesen habe, als ich es sonst tun würde. Einige Produkte würde ich auch eher ignorieren, wenn ich NICHT bloggen würde. Wir sehen eben mehr online, als wir in den Geschäften wahrnehmen würden, daher wollen wir auch mehr. Wenn wir unsere Sicht nicht auf so viele Blogs und Themen legen würde, würden wir so viel auch von den neuen Produkten nicht mitbekommen. Zumindest ist das meine Theorie! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde seit dem ich blogge, shoppe ich schon viel. Allerdings auch nicht mehr als früher. Der einzige Unterschied: Ich shoppe viel überlegter. Bei Kleidung achte ich seit neuesten darauf, dass alles auch wirklich zusammenpasst. Früher hatte ich auch meistens nur das an, was mir gerade in die Hände fiel. Allerdings ist jetzt auch der Frust viel größer, wenn ich etwas gerne hätte, aber nichts dergleichen finde :D

    AntwortenLöschen
  7. :-D Hehe
    Ich fand das eine tolle Idee mal einen Post auf Dialekt zu schreiben
    :*

    AntwortenLöschen
  8. :-) Die Gliss Kur ist einfach die beste <3
    Das stimmt, meine Haare lassen sich so gut durchkämmen
    :*

    AntwortenLöschen
  9. Toller artikel. Ich konsumiere sehr viel und seit dem ich blogge noch viel mehr. Darum komm ich kaun noch nach euch alle meine einkäufe zu zeigen. :)

    Hihi ich hab mal fake lashes gegooglet dann sind deine china-lashes gekommen. ❤

    AntwortenLöschen
  10. Also mein Konsum ist ziemlich begrenzt. Dass es leider Gottes soviele make up und klamotten Blogs gibt nervt mich schon aber eigentlich auch nur, weil meiner Meinung nach niemand etwas individuelles schreibt sondern meistens nur Texte des Herstellers kopiert ... das nervt mich tierisch denn sowas sehe ich nicht als blog Artikel ...

    Aber ich glaube, dass ich da ohnehin etwas eigen bin ;)

    AntwortenLöschen
  11. Also mein Konsum ist zurzeit relativ groß, aber meine Eltern bezahlen mir nicht alles, was ich auch gut finde. Sie stoppen mich und ziehen mich zurück auf den Boden. Natürlich wünsche ich mir auch teurere Sachen, aber die Welt ist nunmal kein Wunschkonzert. Ich bin froh, dass ich mir einige Sachen leisten kann, aber wenn ich dann sehe, was einige Mädchen bezahlt kriegen, bin ich hin und wieder etwas neidisch, aber ich weiß, dass ich später auf eigenen Beinen im Leben stehen muss und für Geld hart arbeiten muss. Ich möchte nicht alles bezahlt kriegen, da hätte ich anderen gegen über ein schlechtes Gewissen und vor allem mir gegenüber.
    Toller Post:)

    AntwortenLöschen
  12. Das mit dem vermehrten Konsum habe ich bei mir auch bemerken können.
    Aber gerade weil mir dies aufgefallen ist habe ich mein Konsumverhalten komplett verändert und ziemlich
    zurückgeschraubt Ich hab soviel und eigentlich sollte das erst verwendet werden bevor ganz viel Neues dazu kommt. Ein ganz ganz toller Post!

    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen