Nie wieder Blackberry - 5 Gründe warum ich jedem ein Blackberry ausreden will!

/
6 Comments
Hallöchen :) Am Anfang muss ich euch erzählen, dass es eine Neuigkeit in meinem Leben gibt, Jaja.
Ein Iphone 5 - und ich bin der glücklichste Mensch! Es war schon fast wie Liebe auf den ersten Blick, bzw. direkt als es meins war. Zugeben muss ich, ich war Anfangs auch sehr verliebt in mein Blackberry, tja bis die Macken kamen - mit denen ich einfach nicht "leben" konnte. Was sieht hier anhört, wie ein Liebesaus zwischen zwei Menschen ist bei mir eher die Geschichte, wie ich langsam die Liebe zum Blackberry verlor. 

Und vielleicht gibt es paar Mädels da draußen, die Blackberry auch "faszinierend" finden und Interesse haben? Hier jetzt ein kleiner Artikel darüber, warum ich mir NIE wieder ein Blackberry kaufen würde und bei der großen Fruchtauswahl auf dem Handymarkt, doch lieber beim qualitativ hohen Apfel bleibe ;)...



1.  Da Blackberry meint auch ein eigenes Betriebssystem zu haben, muss man dafür noch drauf zahlen. Bei Base kostet das sogar ganz 10 Euro um das Handy richtig nutzen zu können. - Also rechnet schon mal mit max. 10 Euro mehr im Monat beim Vertrag. Bei Apple, Android und Co. kostet das ja nichts.

2. Wobei wir jetzt dabei sind, dass man mit diesem Zusatzgeld nicht mal die Apps nutzen kann, die eure Mitmenschen haben. Also "Pou", "Temple Run" und Co. kann man knicken - alles was aktuell auf dem Markt ist gibt es für Blackberry gar nicht, weil es nur für Android und iOS erhältlich ist. (Bis vor einem halben Jahr gab es nicht mal What's App für Blackberry!) 

3. Die Kamera ist miserabel. Also so wirklich. (zumindest beim Curve 9360) Man erkennt nichts auf den Bildern und wenn die Hand zittert, wird man sowieso nur verwischte Menschen sehen. Traurig, traurig.

4. Screenshots kann dieses Teil leider auch nicht machen. Also wenn sich eure Freunde Screenshots zu schicken - Nein, ihr könnt nicht mitmachen :D

5. Der Bildschirm ist sehr klein, dadurch ist man eingeschränkt in der Nutzung des Internets, alles ist sehr klein und oft nicht angepasst an das Handy. 




Natürlich ist es jedem selbst überlassen wozu er sich entscheidet. Aber vielleicht ist es auch mal gut eine negative Meinung zu hören und nicht nur die stets positiven aus dem Internet :)





You may also like

Kommentare:

  1. Ich hatte bis vor Kurzem auch ein Blackberry. Ich mag Blackberry, zwar ist mein HTC viel, viel besser und ich will es auch nicht mehr missen, aber generell mag ich auch Blackberry! :) Diese "Base" von ca. 10 € hatte ich aber nicht?! Hab nicht mehr gezahlt, als mit jedem anderen Modell, ansonsten ist es einfach nur schade, dass man bei RIM nicht alle Apps nutzen kann - aber ich denke das wird sich noch ändern! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zu beginn der Smartphone Zeit auch lange überlegt ob ich mir ein Blackberry zulege, hab mich dann aber doch für ein HTC entschieden. Ein Freund hatte auch ein Blackberry, da hatte er aber schon vor 2 Jahren WhatsApp.
    Mittlerweile hab ich seit einem Jahr ein iPhone 5, hab es direkt gekauft als es rauskam da mein 2. HTC sowieso ein völlig zerfetztes Display hatte.
    Ich bin total zufrieden mit dem Apfel und werde wohl dabei bleiben, außer sie schaffen den HomeButton ab, dann kommt mir kein Apfel mehr ins Haus.
    Das einzig blöde finde ich die umstellung auf iOs7, da ich mich leider schon arg an iOs 6 gewöhnt hatte ist es schon eine größere umstellung.
    Was als nächstes kommt weiß ich noch nicht, auf jeden fall kein Samsung. Entweder wieder ein Apfel oder ein HTC. Aber ich hab noch mindestens 1 Jahr Zeit um mich zu entscheiden.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch auf das IPhone umgestellt. Zwar nicht vom Blackberry, dafür aber von Samsung. Ich muss sagen ich liebe mein IPhone! :)
    Liebe Grüße und viel Spass mit Apple
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. ich bleib auch bei meinem iPhone 5. daanke viel mal für deinen kommentar. das bloggen verändert einem echt. :-)

    AntwortenLöschen
  5. All die "Nachteile" dir du für Blackberry aufzählst ist für BUsiness-Leute ein Vorteil.:S .... Blackberry ist kein Lifestyle Smartphone sondern für Geschäftsleute. Du hast nicht die Apps usw. wie die anderen, damit du nicht ausgespäht werden kannst, normalerweise hast du gar keine Kamera, damit du keine sensiblen Daten fotografieren kannst.

    Im Daimler Werk z.B. darfst du keine Handys mit rein nehmen außer Blackberry.

    AntwortenLöschen