Umbau-Planungs-Stress - Samstag gehts los! [Shabby Chic]

/
15 Comments
Hallo ihr Lieben :* Mein letzter Post ist schon einige Tage her, aber das liegt echt am Stress momentan. Sowohl Schule als auch mein geplantes Renovieren - beides nervt schon etwas! Auf jeden Fall stehen wenigstens schon alle Pläne für mein 'neues' Zimmer. Wobei sich der Plan soweit geändert hat, dass ich zwei Zimmer zur Verfügung habe. Ein Zimmer soll dann als Schlafraum dienen und das andere als Freizeit/TV-Zimmer.

Am Samstag geht es los mit meinem Schlafzimmer, es bleibt bei mir im Zimmer, aber alles ändert sich - von Möbeln bis Tapeten - alles! Bis aufs Bett, das bleibt.

Mein Schlafzimmer soll im Shabby Chic Stil gestaltet werden. Wenn ihr gerade nicht wisst, was das ist, nicht schlimm! Ich wusste es bis vor ein paar Tagen auch nicht. Ich habe es vorhin als Antik-Stil bezeichnet. 
Hier meine Inspiration:

 

Bei Ikea und Poco Domäne habe ich heute schon einiges gekauft. Am Samstag kommt dann der Kleiderschrank "Brusali", die Kommode von Hemnes und ein Spiegel mit schwarzen Metalrand dazu. 





Wie findet ihr es? :)



You may also like

Kommentare:

  1. Ich mag dich, ich finde es nur ungewöhnlich, sich mit 20 bei den Eltern nochmal "neu einzurichten". Willst du nicht mal raus? Ist natürlich jedem selbst überlassen und soll auch kein Angriff darstellen, aber das wundert mich etwas.

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym: Ziemlich berechtigte Frage! Aber es sieht nun mal so aus, dass ich noch ein weiteres Schuljahr Schule mache und danach studieren will. Und ich erst ausziehen will, wenn ich mir etwas 'auf die Beine' gestellt habe bzw. mir auch etwas erspart habe. Mit meinem wenigem Geld was ich jetzt verdient mit meinem Nebenjob, reicht es mir gerade so, dass ich meine eigenen Bedürfnisse finanzieren kann. Und selbst sich was bei Seite zu legen ist hier schlecht.

    Also warum soll ich mir keinen Raum neu gestaltetn, wenn ich sowieso noch min. 2 Jahre daheim wohne?

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön, ich bin auf das ergebnis gespannt.lg Di Ana

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es garnicht so verkehrt mit 20 noch bei den Eltern zu wohnen. Allein zu wohnen in dem Alter ist ein ziemlicher Kampf, vorallem wenn man noch in der Schule ist und einen Studienweg einschlagen will. Mein 'Schwager' wohnt mit 30 und 3 Kindern noch zuhause bei Mama und Papa, DAS wäre Grenzwertig. Ich find das Zimmer aber echt traumhaft, ein richtiges Katalogzimmer. *O*

    AntwortenLöschen
  5. ich bin dann schon wirklich auf eine roomtour gespannt :)
    bei mir lohnt es sich immer nie, das komplette zimmer zu machen, es würde sich aber schon viel mit einem neuen Boden verändern... ich habe gerade einen hässlichen teppich... mein zimmer hat aber eine komische form & so wird es beim teppich bleiben müssen...
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin gespannt auf das Ergebnis :)

    AntwortenLöschen
  7. Finde die Frage von "Anonym" etwas verwirrend, ich meine.. Wo ist das Problem? Okay, Tapete kannst du danach schlecht abmachen und wo anders wieder dranpappen, aber die ganzen Möbel und alles kannst du doch später mitnehmen? ^^ Also so sehe ich das. xD

    AntwortenLöschen
  8. wir haben vor ein paar Jahren neu gebaut und nach nichtmal einem Jahr bin ich in meine eigene Wohnung gezogen, trotzdem hab ich mich schön in dem neuen Haus eingerichtet, auch, wenn ich nur mal am WE da bin. Finde das gar nicht schlimm :) Hauptsache, du fühlst dich wohl! Den Shabby Chic find ich übrigens auch ganz toll! ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
  9. Bei Einrichtungen bin ich ja immer total fasziniert was anderen so gefällt. Mir gefällt deine Inspiration auch aber selbst würde ich nicht darin wohnen wollen.
    Ich bin schon sehr gespannt wie bei dir alles aussehen wird.

    Ich find es auch nicht schlimm mit 20 noch bei den Eltern zu wohnen. Bin selbst 22 und wohne noch "daheim", genauso wie meine Schwester die 25 ist. Es kommt immer auf den Bildungsweg an, den man einschlägt. Wenn man noch studieren möchte ist es praktisch noch bei den Eltern zu wohnen, da der Druck mit der Miete, etc. nicht vorhanden ist, da kann man sich besser auf Schule/Studium konzentrieren.

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  10. Ich mich sogar mit 22 nochmal neu daheim bei meinen Eltern eingereichtet :)
    Bin mal gespannt wie es aussieht ♥ Wird bestimmt schön..hach, ich liebe sowas ja total... ;)

    AntwortenLöschen
  11. ich bin 25 und richte mich demnächst komplett neu daheim ein. hab zwar auch vor bald auszuziehen, aber die möbel kann ich ja alle mitnehmen...

    AntwortenLöschen
  12. Oh toll! Bin gespannt. Mach doch währenddessen ein paar Bilder und halt uns auf dem laufenden! Das wäre schön! :*

    AntwortenLöschen
  13. Ich stehe auch sehr auf Landhaus/Shabby Chic. Ist mir schon länger ein Begriff und ich finde es toll. Leider sind Möbel und Deko in dem Stil auch nicht immer wirklich günstig.

    Ich denke auch, dass du in Möbel investieren solltest, du dir auch in deiner späteren Wohnung vorstellen kannst. Da habe ich aber bei diesen Inspirationen keine Bedenken :) Es ist nichts was jetzt gerade nur so ein Trend ist oder eine krasse Farbe.

    Ich muss jedoch auch einigen Kommentatoren hier wiedersprechen. Ich bin auch mit 21 ausgezogen, war gerade erst im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung und studiere nun neben der Arbeit. Man kann alles schaffen, wenn man es will. Und es ist auch kein "Kampf/Krampf", wenn man das gerne macht und nicht nur, weil man Zuhause wegmusste o.ä.

    AntwortenLöschen
  14. die ikea-zimmer sind immer so schön eingerichtet!

    AntwortenLöschen