SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Aufklärung / Ja, ich lebe noch!

Hey ihr Hübschen :* Nachdem ich ja letzte Woche eine Pause angekündigt habe, bin ich jetzt vollgetankt wieder da. Es tut mir sehr Leid, dass ich so in Geheimnissen spreche. Aber manche Sachen gehören hier nicht hin. Ich habe jetzt die letzten Tage etwas Zeit für mich gebraucht um mir selbst klar zu werden, dass manche Dinge einfach von der Natur so vorbestimmt sind und man sie nicht aufhalten kann. Leider kann ich mir dem Thema Krankheiten und Folgen nicht umgehen. Und jemanden durch solch Einflüsse zu verlieren, wäre für mich unbegreiflich.
Es sieht aber nun leider so aus, als müsste man es in dem Leben lernen, denn niemand ist unsterblich und jeder muss eines Tages mal gehen. Denn wir werden geboren und sterben wieder.

Aber das wars jetzt erstmal hierzu! Vielleicht mal zur Abwechslung etwas fröhliches und zwar Weihnachtet es ja momentan sehr :)... Und das finde ich richtig toll! Der Schnee, die Dekorationen überall, Plätzchen von allen Seiten und Schokonikoläuse. ♥ Eine der besten Zeiten des Jahres *.*
Selbst bei uns hat es mal zur Abwechslung geschneit und das macht mir solche Glücksgefühle, dass glaubt mir keiner. XD Übrigens fahre ich in ungefähr 17 Tagen nach Polen und habe für mich schon entschieden -
Ich werde wieder Blond! Lasse mich komplett aufhellen und lasse es mit dem Strähnchenweise, weil es mir wirklich zu langsam geht. Wenn ich mir alte Fotos angucke, werde ich richtig wütend auf mich selbst! Da ich mein Blond einfach perfekt fand *.*

Schaut doch einfach - wie blöd ich sein konnte (Okay der Lippenstift sieht beschissen aus xD) Für mich war das Blond einfach perfekt :<





Okay soviel für heute, ich musste mich mal wieder über meine Haare auskotzen! :D 



Kommentare :

  1. Ich kann dich zu 100% verstehen. So ist das leider. Alles hat irgendwann ein Ende :/

    Und auch ich reg mich zurzeit über meine Haare auf. Ja, schöne scheiße. Wenn ich mir alte Bilder anschaue könnte ich auch nur kotzen, da ich teilweise echt ein richtig geiles blond hatte. Aber ich lass jetzt meine Naturhaarfarbe rauswachsen, die ist ja auch blond. So bisschen.

    AntwortenLöschen
  2. WOW ! Blond steht dir einfach PERFEKT. :) Bin schon gespannt aufs Ergebnis :)

    http://littlemissdiva.over-blog.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß wie das ist. Ich komme bis heute nicht damit klar wichtige Menschen aufgrund einer Krankheit verloren zu haben. Schon einfach der Gedanke daran bringt mich einfach nur zum heulen

    AntwortenLöschen
  4. also ich finde, dass dir rein vom optischen her braune haare besser stehen... aber mit blond siehst du auch gut aus :)
    ich werde jeden tag damit in der arbeit konfrontiert, dass menschen krankheiten erleiden, an denen sie sterben können... es ist zwar wirklic hart, aber ich kann damit seit ich beim arzt arbeite viel besser umgehen...
    <3

    AntwortenLöschen
  5. Dein Blond war auch einfach wunderschön! Ich kann dich voll verstehen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Mit blond siehst du einfach glücklicher aus. Und man sieht dass du dich brünett einfach nicht so wohl fühlst ;*

    AntwortenLöschen
  7. Nee, ich kann mich auch nicht mit dem Braun anfreunden :( Also an sich finde ich ja braun ganz schön, aber meins leuchtet im Licht total rot, und ich HASSE rote Haare an mir. Dein Karamellbraun finde ich aber total schön, ich mag's total.
    Und ich lasse ja jetzt meinen Ansatz rauswachsen und das rötliche braun beißt sich mit meiner aschigen Naturhaarfarbe. Richtig hässlich.
    Ich warte noch etwas, und mache evtl. nächstes Jahr ein paar blonde Strähnen am Deckhaar und lass dann alles rauswachsen, dann sieht man den Übergang nicht so doll. Oder ich lasse meine Haare in einem kühlen braun tönen, aber nur wenn ich zu 100% weiß, dass es NICHT mehr rotstichig wird. Das kotzt mich voll an. Hatte beim Friseur extra erwähnt, dass mir rot an mir NICHT gefällt -.-
    Ich bin auch total unzufrieden mit mir. Meine Haare kann ich ja auch gar nicht glätten weil sie noch so kaputt sind. Ich seh aus wie voll der Öko.

    AntwortenLöschen