SOCIAL MEDIA

Montag, 8. Oktober 2012

Anti-Aging-Programm ab 20! Tipps und Tricks!




 Huuuhuuuu Määädels!

So nachdem ich jetzt den Arbeitsmarathon überstanden habe (6 Tage am Stück arbeiten + Verkaufsoffenersonntag) :x, komme ich jetzt zu den schönen Sachen des Lebens wieder ♥ 
Das Bloggen! Und ich hoffe ich kriege es zeitlich hin. Aber habe jetzt alles durchgeplant und hoffe das funktioniert. Nach längerem mir Gedanken machen, sind mir so viele Dinge in den Kopf gekommen - über die ich berichten und schreiben kann. Jetzt muss nur noch die Umsetzung stimmen!

Aber kommen wir endlich zum Thema. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass meine Haut müde aussieht und nicht mehr so wie vor ein paar Jahren. (hahahaha sorry, kann mich nicht beherrschen, von einer 19 Jährigen hört sich das echt lustig an xD).
Und da ich wirklich bislang nicht viel für meine Haut getan habe, ist es kann wundern, dass sie fertig mit der Welt wirkt. Also fange ich ab jetzt an. Ich gehe jetzt auf die 20 zu und das dauert nicht mehr allzu lange. Und ich habe mich jetzt angefangen zu informieren und möchte mit euch diese Erkenntnisse teilen. Weil viele von euch wahrscheinlich auf die 20 zugehen oder vielleicht schon ü20 sind xD Oder?


Zu genauen Produkten die ich testen werde, komme ich morgen oder die Tage. Auf jeden Fall wird morgen mal DM nach Anti-Aging-Kram durchsucht.

Ich würde mal behaupten zu dem Thema gibt es geteilte Meinungen, die einen die sagen "Alles Geldmacherei" und die anderen (zu denen ich gehöre) "Her mit dem Produkten, ich tue alles um das Altern zu stoppen." ...

Natürlich denke ich nicht das diese Produkte das altern verhindern. Ich bin lediglich der Meinung, dass ich es vielleicht etwas im altern verzögert. Und da ich meine Haut nicht allzugut behandelt habe bzw. Dinge tue die nicht gut sind (z.B. Sonnenbank) 



Meine Tipps fürs Anti-Aging-Programm ab 20!

Natürlich kann man sich einreden, "Ja aber Oma hat eigentlich noch eine tolle Haut für ihr Alter, dass sind bestimmt die guten Gene die ich auch in mir habe!" - Klar, kann gut sein. Aber denkt man an die Umwelteinflüsse die Oma damals nicht hatte. Damals wurde immer Frisch gekocht, heutzutage sollte man Angst davor haben was in unseren Lebensmitteln alles steckt. Die ganzen Abgase die wir hier in der Luft mit uns tragen, die Schminke die wir uns jeden Tag ins Gesicht schmieren!

1. Gute Ernährung: Klar es ist manchmal schwierig, weil der Alltag einen da nicht immer mitspielen lässt. Aber eine gesunde Ernährung ist das A und O. 

2. Viel trinken: Und hiermit gebe ich das Versprechen ab ich nutzte ab jetzt Cola nur als Genussmittel und nicht als Durstlöscher. Wasser, Wasser, Wasser!

3. Ab 20 bilden sind die ersten die ersten Augenfältchen - da schleichen sie leise um die Ecke in unsere Haut. Also sollte man eine gute Augencreme benutzen. (danach werde ich morgen bei DM gucken)

4. Zu empfehlen ist eine gute Feuchtigkeitscreme und ein gutes Reinigungsprodukt für die Haut. Also morgens und Abends Gesicht waschen und Feuchtigkeitscreme drauf.

5. Dampfbäder fürs Gesicht um die Haut zu entgiften und alles rauszulassen. So macht ihr es: 
Heißes Wasser in eine Schüssel, 2 Beutel Kamille-Tee rein und das Handtuch drüber. Schon hat man die kleine perfekte Sauna fürs Gesicht. Und ich denke das wird jetzt ein Sonntagsritual werden für mich. 

6. Feuchtigkeitsmasken 1 Mal in der Woche!

Aber was sollte nun in einer guten Anti-Aging Creme alles drinnen sein?
(Quelle: http://www.gala.de/beauty_fashion/beauty/173883/Anti-Aging-20-Plus-Auf-die-Zukunft.html)


UV-Filter: Das ganze Jahr über Tagespflege mit Lichtschutz nutzen, denn nichts knabbert so sehr an der Jugend der Haut wie Sonnenstrahlen.
Anti-Oxidantien: Sie schützen die jungen Zellen vor Stress durch Umwelteinflüsse und kleine Lifestyle-Sünden. Die Helden sind die Vitamine C und E.
Q10: Das Co-Enzym hält das hohe Energie-Level junger Haut aufrecht und unterstützt den perfekten Ablauf aller Zellfunktionen – das erhöht ihren Eigenschutz.

Kommentare :

  1. Du bist ja goldig! Anti Aging produkte sollte man ab 25 verwenden denn erst danach werden Fältchen gebildet. Wenn du öfter ins Soli gehst hilft da eigentlich nichts. Aber die Tipps sind gut! Das wichtigste ist eincremen & direkte Sonnenstrahlen vermeiden :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe trotzdem, dass ich gute Gene abbekommen habe. Meine Eltern sehen nämlich noch gut aus. Bei meinem Papa kann niemand das wahre Alter glauben :D Trotzdem ist es wichtig, etwas auf seine Haut/den Körper aufzupassen, haste recht!
    Bin gespannt, für welche Produkte du dich entscheiden wirst :)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, wie süüüß. Also, ich habe ein Glück fettige Haut, neige daher mehr zu Pickeln, als trockene, aber Menschen mit trockener, bekommen dafür eher Falten, was logisch ist. Da ich dann auch noch nicht ins Soli gehe, kein Alkohol trinke, mache ich mir da weniger Sorgen, pflege halt nur mein Gesicht.

    AntwortenLöschen
  4. erstmal ein wirklich sehr berechtigter beitrag! ich bin immer drauf aus meine haut in ordnung zu halten usw..keine sonnenbank,feuchtigkeitscremes und alles drum und dran.:)
    das mit dem ausziehen war mir am anfang auch gar nicht so klar.ich wusste ja,ca. alle 2 wochen kommst du nach hause usw. jetzt sitz ich hier und muss mir immer überlegen was ich kochen könnte (zumal ich noch nicht wirklich kochen kann! :D) oder ich muss meine wäsche waschen..Oo..auch noch kaum gemacht. der abschied von meinen eltern viel mir in letzter sekunde dann doch irgendwie schwer, aber wenn man alle 2-3 tage telefoniert dann klappt das super. zumindest ist es bisher so :) außerdem habe ich eine WG, mit der man auch was unternehmen kann, wo sich keiner aus dem weg geht. das macht echt spaß.:) und nächste woche geht dann auch das studium los..es ist so aufregend :D :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke liebes :))
    Das Braun fand ich damals auch schön aber nun bin ich froh das ich mir endlich rot getraut habe zu färben :) nach so langem überlegen :)
    Wirst du denn nun entgültig wieder blond?

    U ich finde das ist mal ein Super Thema..denn auch jetzt ist es wichtig wie man mit der haut umgeht,die folgen zeigen sich sowieso erst später :)
    Deswegen sehe ich es auch so
    Immer schön pflegen <3

    AntwortenLöschen
  6. richtige anti-aging-produkte sind glaub ich noch ein bisschen zu früh, aber es gibt ja auch so spezielle serien "für die haut ab 20". deine tipps find ich aber dennoch gut :)

    AntwortenLöschen
  7. du bist so hübsch :) ich gehe auch auf die 20 zu.

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich ja mal gespannt ob das bei dir etwas bringt. Ich habe bis vor kurzem nicht einmal eine Gesichtscreme besessen und jetzt schmiere ich jeden Morgen und Abend wie verrückt. Ob es was bringt bin ich mir momentan noch nicht so sicher denn meine Haut sieht irgendwie immer gleich schlecht aus^^

    Oh man du stellst das ja so dar als wäre ich mit meinen 20 Jahren uralt ;) Vorsich vorsicht junges Fräulein, nicht so frech.

    Ich freue mich das jetzt wieder mehr von dir kommt. Bin ja immerhin fleißige Leserin.

    Liebe Grüße Annika

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin Leserin von deinem Blog und lese deinen Blog wirklich sehr gerne, aber einen Tipp möchte ich Dir geben! Bitte lese Dir deinen Blogpost, BEVOR Du ihn veröffentlichst, noch einmal durch und korrigiere Deine ganzen Rechtschreibfehler und die Satzstellung! Das ist nicht böse gemeint, aber es tut richtig weh beim Lesen, man versteht manchmal gar nicht was du einem sagen willst.
    Ansonsten, toller Beitrag! ;)

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Tipps und guter Beitrag! Aber die meisten kenne ich schon. Liegt aber wohl daran, dass ich schon mitte 20 bin! :)

    AntwortenLöschen
  11. Mit 19 brauchst du sicher keine Anti-Age Produkte - damit fängt man ab ca. 25 an. Ich spreche aus Erfahrung da ich aus der Kosmetik komme, denn deiner Haut könnte die Pflege zu viel sein und du reagierst mit Pickeln und Unterlagerungen. Eine gute Feuchtigkeitspflege langt vollkommen ..

    AntwortenLöschen