Natürlich ist die Frage in der Überschrift reine Provokation. Eigentlich habe ich nie geplant politische Themen auf meinem Blog zu besprechen, weil Meinungen einfach zu weit auseinander gehen und Dinge schnell falsch verstanden werden. Mir ist es egal, woher die Männer kommen, die scheinbar richtige Untermenschen sind - Fakt ist einfach: Diese Menschen gehören nicht in unsere Gesellschaft.

In welcher Gesellschaft leben wir hier? So viele sexuelle Übergriffe an einem Abend in mehreren Städten und die Täter können nicht gefunden werden. Also ganz ehrlich irgendwas läuft hier in Deutschland ziemlich schief. Politiker und andere "hohe Tiere" schieben sich gegenseitig die Schuld zu und die Bürger können nicht zuschauen.

Und dann die Wort der Kölner Oberbürgermeisterin Reker. Es hört sich leider so an, als müssten deutsche Frauen nun ihr Verhalten ändern, um Männern aus anderen Ländern ja nicht zu provozieren. Ganz ehrlich - Irgendwas läuft ihr ziemlich schief. Achja und dann die eine Armlänge - Denn natürlich, wenn man sich in einer solchen Situation befindet, kann man mit Sicherheit noch sagen: "Hier stop böser Mann, bitte halten Sie eine Armlänge Abstand." Irgendwie ist es ja doch merkwürdig, dass Frau Reker selbst mit einem Messer angegriffen wurde und der Angreifer nicht eine Armlänge Abstand gehalten hat. 

Entschuldigung und dann das ganze noch "Verhaltensregeln" zu nennen ist leider die Höhe. Es hört sich leider fast so an, als ob Frauen selbst schuld sind vergewaltigt zu werden, wenn sie sich an diese " Verhaltensregeln " nicht halten. 

Das ist wohl das Dümmste, was 2016 bislang gefallen ist. Was kommt als nächstes.


Das ganze Thema macht mich ziemlich aggressiv, denn es schreit leider nach Victim blaming. In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag und Mädels nicht vergessen - Eine Armlänge Abstand, denn so seid ihr sicher. Ach und vielleicht überdenkt ihr noch euer heutiges Outfit, weil es könnte ja dazu führen, dass Männer sich nicht zügeln können und am Ende ist die Frau natürlich (Wer sonst?) selbst schuld.



 
Und haltet ihr eine armlänge Abstand?




Und schon wieder ein neuer Post von mir - Tag 6 des neuen Jahres und ich halte noch immer meinen Vorsatz, haha! Heute kommen wieder Beauty Favoriten 2015, dieses mal beziehen die Produkte sich auf den Bereich "Teint". Für diesen Bereich passende Produkte für sich zu finden ist wohl für jedes Mädchen kein Kinderspiel. Aber vielleicht könnt ihr ja bei mir ein paar Kaufinspirationen bekommen. :)


Rival de Loop Natural Touch Concealer: Oh wie ich diesen Concealer liebe. Auf dem Bild ist wohl schon die 3-4 Flasche die ich davon habe. Dieses Produkte ist für einen unschlagbaren Preis von unter 2 Euro zu bekommen (Wenn ich mich gerade nicht irre) und hält was er versprich. Ich nutze ihn, da er recht hell ist und somit auch perfekt zum Highlighten ist. Außerdem deckt er für mich persönlich ausreichend.

Revlon Colorstay Foundation: So über dieses Produkt will ich hier nicht so viel verraten, denn ich will dazu noch eine Review schreiben. Es ist für mich dieses Jahr der heilige Gral gewesen. Ich werde sie mir 100% nachkaufen, denn so eine Foundation, wie diese hatte ich noch nie. Sie ist einfach für meinen Hautton perfekt, weder Rosa noch Gelb - Sie ist hell <3 Ich bin hin und weg!

P2 Perfect Face Prep + fix spray: In der Hoffnung, dass es ein Dupe zu den großen Produkten aus dem Highend Bereich, habe ich mir dieses Spray geholt und es definitiv nicht bereut. Ich benutze es nachdem ich die "Basis" geschminkt hab und bin wirklich mit dem Ergebnis zufrieden. Es lässt das Make Up mit der Haut verschmelzen und erzielt somit ein natürlicheres Ergebnis als ohne!


Was sind eure liebsten Teint-Produkte? 
Hallöchen :) 

Heute der zweite Teil meiner Beauty Favoriten des Jahres 2015. Ich werde euch heute zeigen, welche Lidschatten Paletten mich durch das letzte Jahr begleitet haben und welche ich natürlich auch im Jahr 2016 nicht missen möchte. 



W7 In the Nude: Ich glaube jeder, der gerne mal bei Youtube vorbeischaut oder Beauty Blogs besucht, weiß um was es sich bei dieser Palette handelt. Es ist natürlich ein Dupe zur Naked 3 Palette. Ich nutze sehr gerne Rosé-Töne, als Lidschatten und muss sagen, dass die "In the nude" Palette meiner Herz höher schlagen lassen hat. Ich habe noch nie die Naked 3 von Urban Decay und somit kann ich auch keine Vergleiche zum berühmten Original ziehen. Ich weiß nur eins, dass die W7 Palette ihren Preis wert ist. Die Pigmentierung ist super, sowie die Farbauswahl. Praktisch finde ich ebenso die Metall Verpackung, denn so kann auch auf weiteren Reisen nichts passieren.

Maybelline The Nudes: Ich bemerke jetzt gerade, wie sehr ich "Nude"-Tönen letztes Jahr verfallen war. Auch bei der Maybelline Palette handelt es sich um Nude-Töne. Viel muss ich dazu wohl nicht sagen, die meisten haben sie bestimmt bereits. Die Farbauswahl hier ist ebenso genial, wie die Pigmentierung. Ich habe sie damals gekauft, als bei Rossmann 30% also hat es sich umso mehr gelohnt :D. Außerdem verbinde ich diese Palette mit Urlaub - denn ich hatte sie auf Mallorca dabei und sie hat meine Urlaubsbedürfnisse voll und ganz erfüllt :D. Ich würde mich freuen, wenn auch in Deutschland bald die "the blushed nudes" Palette rauskommen würde.... ( Diese wird ja auch gerne mit der Naked 3 verglichen)

Sleek i-divine AU NATUREL 601 - Einige Menschen kaufen sich im Urlaub Muscheln und sonstige Souveniere. Naja und ich hingegen bin auf Mallorca auf Beauty-Raubzug gegangen. In Palma de Mallorca stieß ich nämlich auf einen Beauty-Laden. Ich ging herein und sah Essence Produlte und dann... Sleek Produkte! OMG! Meine Freude war mehr als riesig und so kam zu meinem Kosmetik-Inventar auch diese tolle Palette dazu. Auf diese Palette verbindet so tolle Farben miteinander. Besonders die Dunklen haben es mir angetan. Ein kleines Minus sind die hellen Farben für mich persönlich, da die Pigmentierung da nicht so der Burner ist. Fakt ist aber auch - Ich bin ja wieder mal so hell, dass ich fast durchsichtig bin - Es könnte auch daran liegen! 


Was waren letztes Jahr eure Lidschatten Favoriten?
Oder vielleicht sogar Paletten Favoriten?


 
Hallo ihr Lieben! 

Das neue Jahr ist nun schon 4 Tage alt und ich dachte mir mal, ich lasse das alte Jahr nochmal kurz aufleben und gedenke somit nochmal meinen liebsten Produkten 2015. Ich werde mehrere Artikel dafür schreiben, um nicht einen Post so zu überladen. Denn seien wir mal ehrlich -  Wer liest sich so viel Text durch? :D Aus diesem Grund splitte ich das alles ein wenig und probiere "Kategorien" zu bilden. Wir fangen heute einfach mal mit den Pinseln an. :) 


Dieses Jahr war ich ziemlich vernarrt in Pinsel, denn je mehr man sich mit Make-Up und Co. auseinandersetzt, bemerkt man immer mehr, welch' große Rolle doch auch GUTE Pinsel spielen. 

Ebelin: Der Lidschattenpinsel von Ebelin ist mein All-Time-Favorite. Ich denke ich habe ihn schon 2014 gehabt und liebe ihn immernoch wie am ersten Tag. Für den Preis von 3-4 Euro ist er wirklich unschlagbar. Ob nur zum verblenden oder zum auftragen. Er war mein treuster Begleiter und ich habe wohl JEDEN Look mit ihm geschminkt.

Real Techniques Contour Brush aus der Core Collection:  Ich habe mir irgendwann dieses Jahr ein ganzes Set von Real Techniques Pinsel gegönnt. Für ca. 23 Euro habe ich ein vierteiliges Set bekommen. Dieser Pinse,  den ihr oben im wunderschönen Goldton erkennen könnt, ist mein liebster aus dem Set. Ich persönlich nutze ihn am liebsten zum Highlighten. Ich finde dadurch, dass der Kopf so abgestuft ist (Nennt man das so? :D) eignet er sich perfekt um Highlighter aufzutragen.

Real Techniques Sculpting Brush: Diesen konnte ich "letztes Jahr" bei TK MAXX ergattern und ich war so glücklich, als ich ihn gekauft hab. Vorher hatte ich ihn schon im Auge, aber war irgendwie zu geizig die 10 Euro bei Amazon auszugeben... Als ich dann bei TK MAXX diesen Pinsel sah, dachte ich mir: "Ach komm gönn ihn dir doch." Mit meinem alten Kontur-Pinsel war ich schon längere Zeit unzufrieden. Dieser ist einfach perfekt. Er ist zwar sehr streng gebunden - dies schränkt ihn meiner Meinung nach aber nicht ein. Ob verblenden oder präzises auftragen: Mit dem Sculpting Brush ist das kinderleicht. 

Zoeva 104 Buffer: Auch dieser Pinsel ist eine Empfehlung an alle die einen guten Buffer suchen. Er ermöglicht mir ebenmäßiges Auftragen der Foundation, ohne unnötig Produkt zu "verschlingen". Außerdem ist er wirklich so angenehm auf der Haut durch die weichen Haare. Er war einer meiner zwei ersten Zoeva Pinsel und ich muss sagen, es werden mit Sicherheit noch einige dazu kommen. Das Preisleistungsverhältnis ist mehr als gelungen!


Was sind liebsten Pinsel?



Was muntert einen auf und lässt sich in fast jeder Kleinstadt erledigen? 
Ja, genau ein kleiner Beauty-Haul. Gestern nach war für mich einfach eine Katastrophe - ich bekam die ersten Anzeichen, die zeigen, dass ich keine 15 Jahre alt mehr bin. Ich hatte nämlich ziemliche Knie-Schmerzen - so stark, dass ich nicht wie gewohnt auf dem Bauch oder seitlich schlafen konnte, da es höllisch weh tat, als mein Knie das Bett berührte... Also war wirklich nicht viel mit Schlafen. 

Übrigens bin ich ein ziemlicher Morgenmuffel und kommte dazu, dass ich schlecht geschlafen habe, dann ist der Tag fast gelaufen :D. Aus diesem Grund brauchte ich nun mal etwas, was meine Laune steigern konnte. Also ging es ab zu DM und Rossmann. <3 


Trend It Up - Double Volume & Shine (ca. 2,50 €):
Es ist die Nr. 030 und ich bin einfach entzückt! Die Farbe ist einfach das, was man sich wünscht, wenn man bei tumblr nach "Nude Nails" sucht. Besonders im Sommer, wenn man ein bischen mehr Farbe hat, wird dieser Ton ein Must-Have sein. Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen!

Essence - The Gel Nail Polish - Top Coat (ca. 2,50€):
Dieses Gel wurde mir empfohlen und da wird man schon mal neugierig. Ich weiß einfach nicht was ich mache, aber Nagellack hält bei mir nicht lange durch. Ein Tag und ein paar Risse später, rupfe ich mir den Nagellack ab, weil ich so genervt bin, dass er nicht hält. Viel kann ich bislang nicht zu dem Produkt sagen, ich habe es jetzt über den Trend It Up Nagellack gemacht und finde, dass es schon mal klasse aussieht. Es hat wirklich was von Gel-Nägeln. Außerdem habe ich das Gefühl, dass dieser Lack meine Nägel auch härtet.




Trend It Up - Ultra Matte Lipcream - Nr. 050 (ca. 3,50 €):
Diese Lipcream hatte ich schon lange im Auge - Ich war mir jedoch die ganze Zeit nicht sicher, ob ich das Gefühl auf den Lippen mögen werde. Denn eigentlich bin ich nicht so der Lipglossträger. Von der Farbe her, ist es voll mein Ding - Ich würde es als einen typischen Rosenholz-Ton bezeichnen. 

P2 - Perfect Color Lipliner - 128 Prima Ballerina (ca. 1,50€):
Hierbei bin mich mir wirklich noch sehr unsicher, er sieht schon ziemlich dunkel aus und ich weiß nicht, ob er nicht zu sehr ins Braune fällt. Im Geschäft sah er noch recht hell aus - ich werde ihn auf jeden Fall mal ausprobieren. 



Rival de loop - Mizellen-Technologie (ca. 0,80 €):
Gott sei dank! Eine günstige Alternative zum Garnier Mizellenwasser - ob es mithalten kann, kann ich jetzt noch nicht sagen. Aber der Preis ist auf jeden Fall unschlagbar.

Isana - Handcreme Intensiv mit 5% Urea: 
Ich war wieder länger auf der Suche nach einer Handcreme, die wirklich etwas kann und nicht nur gut riecht. Eine Freundin hat mir geraten mal eine mit Urea zu nehmen. Ob sie wirklich was taugt, werde ich jetzt mal über die nächste Zeit testen. Was auf jeden Fall wunderbar ist - Sie hinterlässt keinen Fettfilm! Yeah!


Habt ihr davon schon etwas getestet?
Oder könnt ihr Alternativprodukte empfehlen?


 
Viele Gedanken schwirrten mir durch den Kopf - Soll ich hier weiter machen? Soll ich etwas neues beginnen? Soll ich es vielleicht endlich komplett aufgeben und löschen? Fakt ist - von all dem, was ich mir hier persönlich 'aufgebaut' habe, kann ich mich nicht trennen. Auf diesem Blog habe ich so viele Stunden verbracht und mir die Seele aus dem Leib geschrieben.

Fakt ist aber auch, dass ich nicht mehr die bin, die ich mal war. Denn seien wir ehrlich - 2011 startete mein Abenteuer-Blog. Damals noch unter dem Titel "Die Kunst künstlich zu sein" und im Alter von 17 Jahren. Heute bin 22 Jahre alt und künstlich sein, ist für mich alles andere als "IN". In diesen 5 Jahren tauschte ich weiße Extensions gegen den praktischen gesträhnten Dutt, künstliche Wimpern gegen Wimpernzange und Tusche und meine Klamotten-Sucht gegen eine "neue" Sucht, die sich in meiner Ikea Alex-Kommode verbirgt (Ob nun die Sucht nach Beauty-Produkten besser ist, weiß ich selbst nicht.). 

Außerdem bin ich nun dem Ende meiner Ausbildung immer näher. Im Vergleich dazu, wusste ich 2011 nicht, was ich überhaupt mal machen möchte. Wobei ich würde fast behaupten, dass viele im Alter von 17 noch nicht wissen, was ihr Berufung ist?!

Zusätzlich habe ich noch etwas Ordnung gemacht in meinem Leben - negative Einflüsse brauche ich definitiv nicht und das werde ich für das Jahr 2016 beibehalten! Denn so wie es nun ist, ist es gut :). 

Mein Vorsatz 2016? Meine Liebe zum Schreiben hier wiederfinden und der Kreativität freien Lauf lassen. Ich möchten meinen Blog nutzen, als kleines Ventil und eine Art "Selbstverwirklichung" - denn ein bischen Farbe braucht mein Alltag wieder. 


Und was sind eure Vorsätze?
Wenn ihr auf eure Entwicklung zurückschaut, hat sich auch so viel verändert? 


Hallo ihr Hübschen :) Heute mal etwas, was es hier nun eine längere Zeit nicht mehr gab! Ich war vor kurzer Zeit in Köln und habe dort einen "Tag geschenkt bekommen" von meinen lieben Mädels zum Geburtstag. Was wir dort gemacht haben, schreibe ich die Tage mal mit paar Bildern. :)

Naja und davor waren wir eben im Primark  - Oh ja! Ich war schon so lange nicht mehr dort! Sonst fahren wir meistens nach Frankfurt und muss sagen, dass mir dieser mehr gefällt als in Köln. Der Kölner Primark ist mir zu verwirrend und wirkt sehr unstrukturiert. Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie ist er nicht so meins. Aber dennoch muss ich natürlich sagen, dass es mich nicht vom shoppen abgehalten hat (Wer hätte das gedacht? :D). Ich habe 20 Euro über meinem geplanten Budget geshoppt, aber irgendwie kann ich mich da einfach nicht beherrschen. Andererseits ist es aber nun auch so, dass es sich preislich natürlich am meisten lohnt dort Sachen zu kaufen wie Unterwäsche, Strumpfhosen, Schmuck etc.! Und da ja der nächste Primark von mir entweder Köln oder Frankfurt ist (jeweils ca. 1 Stunde Fahrt) muss man da halt schon mal zuschlagen. :D
Aber genug gequatscht, kommen wir nun zum Haul:




Die Kette hat mich 5 Euro gekostet und ich finde sie ist wirklich ein Eyecatcher. Vor allem durch das schwarz in der Kette passt es doch zu der Mehrheit meiner Outfits (Trage zur Zeit meistens dunkel). Naja und dann noch für den Preis - Hallo? 




Zum einen könnt ihr auf dem Bild ein 5er Pack matte Strumpfhosen sehen - auch sowas ist typisch für mich bei Primark zu kaufen. Denn für 4 Euro kann man bei der Anzahl einfach nichts sagen. Finde matte Strumpfhosen auch viel schöner als glänzende. Außerdem habe ich mir noch dieses süße Katzentäschchen gegönnt. Er reduziert auf 2 Euro und in Gedanken an meinen nächsten Urlaub habe ich da mal zugeschnappt. Es ist auch recht groß, also für Reisen optimal.



Außerdem konnte noch eine Kette in Silber mit. Diese hat 4 Euro gekostet und ich war schon längst auf der Suche nach einer 'etwas' schlichteren Statementkette. 



Dann habe ich noch dieses 9er Pack Steckerohrringe gekauft. Kann man auch immer gebrauchen. Gekostet haben sie 2,50 Euro.



Goldene Ohrringe konnten dann auch noch mit. Diese sind durch ihre etwas größere Größe interessant. 1,50 Euro haben sie gekostet. 



Oh ihr tollen Sonnenbrillen! *.* Also Sonnenbrillen standen ganz oben auf meiner Einkaufsliste. Deswegen auch mal zwei. Ich bin nun leider kein Mensch der gut auf Sonnenbrillen aufpasst und so habe ich die vom letzten Jahr verloren. Die obere Sonnenbrille hat 2 Euro gekostet und die Pilotenbrille 2,50 Euro.



Diese wunderschöne Einhornhülle war reduziert auf 1 Euro! Ein Mädchentraum!



Bei dem T-Shirt musste ich zuschlagen! Vielleicht liest ja der ein oder andere meinen Blog schon länger und weiß, dass ich ein Britney Spears-Fan bin. Aus diesem Grund fand ich dieses T-Shirt genial. Gekostet hat es 8 Euro. 




Ist das Kleid nicht süß? Besonders durch den Stoff im Brustbereich fand ich es so schön. Gekostet hat es 10 Euro.




Diese kurze Hose war wohl der Fehlkauf des Tages. Sie ist extrem, wirklich extrem zu kurz. Gekostet hat sie 13 Euro.


Das tolle Top hat 5 Euro gekostet und ist in vielen Farben erhältlich!:



Wie findet ihr die Sachen?
Würdet ihr was nachkaufen?

 
Euch fällt doch sicherlich etwas auf oder? Und nein es handelt sich hier nicht um mein Aussehen. Nein, nein! Fällt es euch auf??
 
Ja, ich habe mich an den "Frühjahres"-Putz gewagt und so sieht es nun hier aus. Es wirkt auf den ersten Blick zwar typisch Bloggermäßig, aber ich glaube langsam wird es Zeit für etwas 'schlichteres'. Das Layout davor war wirklich wunderschön, aber der Zeitpunkt ist gekommen - Ich brauchte einfach was Neues! Falls ihr auch ein neues Template für euren Blog sucht, schaut doch mal hier vorbei.( Und nein, ich kriege kein Geld dafür! Kann euch die Seite einfach nur empfehlen, falls ihr was neues, kostenloses sucht.) Ich bin noch nicht ganz fertig damit, diesen Blog zu personalisieren. Also noch paar Punkte muss ich hier natürlich noch verändern. Habe schon bischen war gemacht wie z.B. die Icons zu den sozialen Netzwerken bei denen ich angemeldet bin, habe ich hinzugefügt. Aber auch am Header bin ich noch dran! 
 
So, jetzt ist wieder ein Wochenende vorbei. Wir haben 23:37 Uhr und es wird Zeit für mich schlafen zu gehen. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche! 


Manhattan Endless Perfection Make Up / 56 Light Porcelain / ca. 6,50 €

Vorgestern ist es dann mal wieder passiert - Eigentlich recht spontan, denn eigentlich war ich schon da am Montag. Na klar jeder weiß worum es hier geht? Ich war bei DM und konnte mich mal wieder nicht beherrschen! Jedoch muss ich mittlerweile sagen, dass ich sehr zufrieden bin dort gewesen zu sein. Eigentlich habe ich nur geplant einen Pfirsichigen Lidschatten zu finden (Übrigens bin ich mit meiner Wahl leicht enttäuscht, kennt ihr einen guten?). Naja und so schlenderte ich durch die Regale der dekorativen Kosmetik und da sprang es mir direkt ins Auge:

Das Manhattan Endless Perfection Make Up! Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich nie spontan auf Foundationsuche gehe, ohne vorher 1000 verschiedene Youtube Videos zu gucken und danach noch 500 weitere Reviews auf Blogs zu lesen. Naja nun stand sie da und schien wohl ziemlich neu auf dem Markt zu sein. 

Beschreibung: Das Make Up verspricht unter anderem(wie so viele), dass es 24 Stunden hält. Außerdem soll es die Haut perfektionieren und ein makeloses und porenfreies finish möglich machen.Die Deckkraft wird als hoch beschrieben. Die Formel ist ölfrei! Zuletzt wird noch versprochen, dass sie Luftfeuchtigkeit, Schweiß und Hitze widerstehen kann.

Design: Das Fläschchen ist aus Glas und sieht sogar durch die Form sehr schön aus. Die Foundation bekommt ihr mit einem Pumpspender, den ich sehr gut finde, da er sehr sparsam ist. Für mich ist das immer leichter, dann kann ich nämlich besser einschätzen, wie viel vom Make Up ich tatsächlich benötige. 

Konsistenz: Die Konsistenz ist sehr flüssig und lässt sich sehr gleichmäßig verteilen. 

Farbe: Die Farbwahl ist der Wahnsinn! Ich habe fast die Hoffnung schon verloren jemals eine Foundation zu finden, die hell ist und auch hell bleibt. Ich habe den hellsten Farbton gewählt (56 Light Porcelain) und ich bin wirklich begeistert. Zum Farbton muss ich sagen, dass er leicht rosastichig ist und somit wohl nicht für jeden Typ geeignet ist.

Halt / Deckkraft: Ich nutze die Foundation nun zwei Tage lang und kann sagen, dass der Halt recht gut ist. Die Foundation kann auf jeden Fall mit meiner bislang liebsten Foundation mithalten (Catrice All Matt Plus). Aber 24 Stunden Halt kann ich nicht bestätigen! Unter verschiedenen Wetterbedingungen habe ich das Make Up noch nicht getestet, also kann ich dazu nichts sagen.  Die Deckkraft ist meiner Meinung nach mittelstark. Die Haut sieht sehr natürlich aus und verschmilzt mit meiner Haut. Zum makelosen und porenfreien Finish kann ich nichts sagen, denn meine Haut ist von natur aus nicht 'rein' und makelos, also kann da ein Make Up leider auch nicht viel dran ändern. 

Fazit: Es ist für den Preis von ca. 6,50 Euro eine super Foundation für Mädels mit heller Haut wie ich! Normalerweise ist mir nämlich jede Foundation zu dunkel bzw. dunkelt auf der Haut nach! Diese ist eine absolute Kaufempfehlung für die hellen Häutchen unter euch. Mit den anderen Punkten bin ich auch sehr zufrieden und sie wird auf jeden Fall meine helle Alternative zur All Matt Plus von Catrice.


Habt ihr die Foundation schon getestet?
Hallo liebe Leser, liebe Blogger,

und wieder mal verschlägt es mir hier hin und ich kann es einfach nicht sein lassen. Dieser Drang sich hier nieder zu schreiben, vergeht einfach nicht. Vor vier Jahren habe ich hier sehr viel Zeit verbracht, hier konnte ich das sein, was ich sein wollte und was ich zu diesem Zeitpunkt auch war. Heutzutage kann ich sagen, dass ich orientierungslos und ohne Selbstbewusstsein war. 

Die 18-jährige Nicci hatte gerade die erste Lebenskrise hinter sich und hat einfach nach Halt gesucht. Hierbei ging es mir aber nicht, nach menschlichen Halt, denn dieser hat mir nie gefehlt - da habe ich viele wunderbare Menschen um mich herum. Nein, die Nicci von damals hat etwas gebraucht wo sie sich 'verwirklichen' kann, etwas durch das sie sich wieder selbstwirksam fühlen kann. Naja... und dann kam das Bloggen. 

686 Posts später schreibt die 22-jährige Nicci. Heutzutage würde ich vieles anders angehen - aber was die Erfahrung des Bloggens angeht, da würde ich diese wirklich nicht missen wollen. Hier habe ich so viele bedeutende Momente für mich verewigt und so viel auch zurück bekommen, dass ich es immer wieder machen würde und es mich wohl aus dem Grund auch immerwieder hier hin zieht. 

Die Nicci von damals hatte keinen blassen Schimmer 'was sie mal wird, wenn sie groß wird'. Heutzutage stehe ich mehr oder weniger mit 1/2 Beinen im Leben. Habe meinen Sozialssistenten und mein Fachabitur in der Tasche, bin jetzt an der Erzieherausbildung dran und nun ja, so lange dauert es auch nicht mehr, dann habe ich das auch geschafft. Alles aus eigenem Antrieb und aus eigener Motivation und da kann man auch mal stolz auf sich selbst sein. Ich bin mittlerweile froh, dass alles so gekommen ist, wie es gekommen ist. 

ich habe die besten Menschen um mich herum die man nur haben kann! Und natürlich kommen auch Downs im Lebens, aber was wäre das Leben ohne Up's und Down's? Dann wäre das Leben doch nun halb so interessant. 


Im Endeffekt wusste ich nicht was das für ein Post wird - Ich habe einfach runtergetippt, was ich fühle und denke. Und werde ihn mir jetzt nicht nochmal durchlesen, sonst habe ich vielleicht das Verlangen Textzeilen zu verändern. 

Das bin einfach ich: Ich Nicci und ich Gossip Gaga.